Verkehrsunfall

Am Montag alarmierte die Leitstelle Regensburg die Feuerwehr Mitterdorf zu einem Verkehrsunfall an die Kreuzung Bahnhofstraße / Abzweig zur B85.


Vor Ort waren zwei PKW zusammengestoßen wobei sich eine Insassin leicht verletzte.

Die Einsatzkräfte sicherten die Unfallstelle und banden austretende Flüssigkeiten. Außerdem wurde eine halbseitige Sperrung eingerichtet.

Nachdem die Unfallfahrzeuge abgeschleppt waren wurde noch die Straße gereinigt.

Nach einer Stunde konnten die letzten Kräfte wieder einrücken. Im Einsatz waren der LF 8/6, der GW-L1 und das MZF.


Einsatzart Verkehrsunfall
Alarmierung Sirene & FME
Einsatzstart 16. März 2020 12:57
Einsatzdauer 1 Stunde
Fahrzeuge LF8/6
GW-L1
MZF