Brandmeldeanlage ausgelöst - Maschinenbrand

Am 07.05.2021 kurz vor 15 Uhr alarmierte die Leitstelle Regensburg die Feuerwehren Mitterdorf und Altenkreith zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage ins Industriegebiet Oberkreith.

Mitarbeiter beschrieben eine leichte Rauchentwicklung aus einer Schleifmaschine, die aber beim Eintreffen der Feuerwehr nicht mehr vorhanden war.

Es wurden alle Klappen der Maschine geöffnet und mit der Wärmebildkamera kontrolliert. Da keine auffälligen Temperaturwerte gefunden werden konnten wurde die Einsatzstelle an den Betreiber übergeben und die Feuerwehr rückte wieder ab.

 

Um 15.45 Uhr wurde die Feuerwehr zur gleichen Maschine alarmiert. Aus dieser waren nun offene Flammen zu sehen.

Zwei Atemschutztrupps der Feuerwehren Mitterdorf und Altenkreith konnten diese mit Kleinlöschgeräten und einem C-Rohr schnell ablöschen. Ein weiterer Atemschutztrupp kontrollierte das Gebäude auf Personen.

Die Feuerwehr Roding wurde nachalarmiert um den Nachschub an Atemschutzträgern zu gewährleisten. Drei weitere Trupps demontierten Teile der Maschine um die letzten Glutnester ablöschen zu können.

Um die große Halle schnell rauchfrei zu bekommen wurde das LUF60 eingesetzt.

Nach drei Stunden konnten die Einsatzkräfte wieder einrücken. Es folgten umfangreiche Reinigungsarbeiten. 


Einsatzart Brand
Alarmierung Sirene & FME
Einsatzstart 7. Mai 2021 14:59
Einsatzdauer 4 Stunden
Fahrzeuge LF8/6
GW-L1
MZF
LUF60